Feel again ♥

Er sollte nur ein Projekt sein – doch ihr Herz hat andere Pläne!

47749850-00-00

Titel: Feel again

Autorin: Mona Kasten

Verlag: LYX

ISBN: 978-3-7363-0445-1

Und plötzlich wünscht sie sich nichts mehr, als dass sie den Deal mit ihm niemals eingegangen wäre !

Inhalt: Sawyer Dixon lässt seit dem Tod ihrer Eltern niemanden mehr an sich heran. Sie ist tough – und eine eine Außenseiterin. Doch dann lernt sie Isaac kennen. Mit seiner Nerd-Brille und seinen seltsamen Klamotten ist er eigentlich das genaue Gegenteil von Sawyers üblichen Beuteschema. Isaac hat es irgendwann satt Single zu sein und bittet sie um Hilfe und die beiden machen einen Deal: Sawyer macht Isaac zu einem Bad Boy und sie darf dafür seine Entwicklung für ihr Fotoprojekt nutzen.

Aber Sawyer hat nicht mit diesen intensiven Gefühlen gerechnet, die zwischen ihr und Isaac hochkochen!

Meine Meinung: Ich bin schon seit dem ersten Teil der ‚again reihe‘ ein absoluter Fan. Jede der Geschichten habe ich sofort verschlungen. Und so habe ich natürlich, wie alle anderen auch, auf den dritten Teil ‚feel again‘ hingefiebert. Und wie immer, wurde ich nicht enttäuscht. Ich habe mich schon nach dem ersten Buch gefragt, ob da nicht irgendwann auch eine Geschichte von Sawyer kommt. Ich freue mich, dass wir endlich einen Einblick in ihre Welt bekommen haben und ich finde sie einfach super. Sawyer ist ein toughes Mädchen, die von vielen, aufgrund ihres Lebensstils, nicht gemocht wird. Trotzdem steht sie zu sich selbst, auch wenn es ihr sehr oft, sehr schwer fällt. Isaac bekommt einen Blick hinter die Fassade und weiß, dass Sawyer kein schlechter Mensch ist. Er erkennt, dass sie es Wert ist und kann sie irgendwann einfach nicht mehr gehen lassen.

Fazit: Mal wieder eine tolle Geschichte von der Lieben Mona Kasten. Wer die ‚again reihe‘ begonnen hat, kann sich auf den drittel Teil freuen. Ich wurde definitiv  nicht enttäuscht, jedoch habe ich mein Herz schon im ersten Teil an Kaden verloren *lach*.

Advertisements

Den Mund voll ungesagter Dinge ♥

Wer bin ich?

Den Mund voll ungesagter Dinge von Anne Freytag

Titel: Den Mund voll ungesagter Dinge

Autorin: Anne Freytag

Verlag: heyne fliegt

ISBN: 978-3-453-27103-6

Und zum ersten Mal in meinem Leben übertrifft die Realität meine Vorstellung!

Inhalt: Sophie ist siebzehn Jahre alt und steht kurz vor ihrem Abi. Ihre Mutter hat sich, kurz nach Sophies Geburt, aus dem Staub gemacht. Kurzerhand beschließt ihr Vater, mit seiner Tochter zu seiner neuen Freundin nach München zu ziehen. Alle sind damit glücklich – nur Sophie nicht.

Liebe? Fehlanzeige. Sie war noch nie verliebt, auch wenn es einige Jungs in ihrem Leben schon gab. Doch in München trifft Sophie auf Alex. Zum ersten mal in ihrem Leben lässt sie sich auf einen anderen Menschen ein und verliebt sich in das Nachbarsmädchen.

Und plötzlich ist das Leben neu und aufregend!

Meine Meinung: Sophie ist ein ganz toller Mensch. Sie hat Probleme, mit denen wir uns alle mal rumschlagen mussten. Sie macht Fehler, die wir alle schon mal gemacht haben. Aber vor allem hat sie Freunde, die wir alle gern hätten (oder auch haben!). Ich habe mich sofort von der Geschichte mitreißen lassen. Sophie beweist, wie ängstlich, mitfühlend und verletzlich sie sein kann. Aber sie zeigt auch, wie mutig sie ist, indem sie ihre neuen Gefühle zulässt. Anne Freytag zeigt mit der Geschichte, das es ok ist, wen wir lieben. Es ist ok, wer wir sind. Und es ist ok, das nicht alle das akzeptieren.

Wie der Titel der Geschichte schon sagt, ist der Mund „oft“ voll ungesagter Dinge. Es liegt an uns, das Beste daraus zu machen.

Sie wirft mich völlig aus der Bahn!

Fazit: Ich liebe diese Geschichte und kann sie nur jeden empfehlen. Es geht um Freundschaft, familiären Problemen und die erste große Liebe. (Also perfekt für mich gemacht :-D) Danke liebe Anne, für diesen tollen Roman. Er bekommt einen besonderen Platz in meinem Bücherregal.

Love and Confess ♥

Es kostet Mut, seine tiefsten Geheimnisse zu offenbaren!

9783423740128

Titel: Love and Confess

Autorin: Colleen Hoover

Verlag: dtv

ISBN: 978-3-423-74012-8

Inhalt: Fünf Jahre sind vergangen! Auburn zieht, nach dem Verlust ihrer ersten großen Liebe, nach Dallas. Um noch etwas Geld dazu zu verdienen, sucht sie einen Zweitjob. In einem Atelier trifft sie dann Owen, in den sie sich Knall auf Fall verliebt. Doch ist Owen auch der Richtige für Auburn? Ist sie bereit, für ihre Liebe alles zu riskieren?

Ich werde mich immer an diese Nacht erinnern, Owen, Selbst dann noch, wenn ich es nicht sollte !

Meine Meinung: Ein wirklich, wirklich tolles Buch! Ich habe so ziemlich alles von Colleen gelesen, und bin auch diesmal wieder vollkommen Begeistert. Auburn ist mehr als liebenswert. Sie hat es nicht leicht im Leben gehabt, und nachdem sie Owen getroffen hat, fängt sie auch endlich an, um ihre Rechte zu kämpfen. Er weckt Leidenschaft in ihr, die sie damals verloren gelaubt zu haben.

Und auch Owen kann man nur lieben. Auch er musste schon einiges in seinem Leben ertragen. Trotzdem kämpft er mit allen Mittel um Auburn. Er schützt die Menschen, die er liebt, auch wenn er dafür die Konsequenzen tragen muss.

Fazit: Für alle Colleen-Fans ein absolutes Muss! Ich liebe ihren Schreibstil und ihre wundervollen Geschichten. Mit „Love and Confess“ zeigt sie, das es sich lohnt für die Liebe zu kämpfen, auch wenn es am Anfang aussichtslos scheint. OMG!

Ich werde dich immer lieben. Selbst dann noch, wenn ich es nicht mehr kann!

Backstage in Seatlle

Ein Blick in seine Augen genügt, um ihm komplett zu verfallen!

images

Titel: Backstage in Seattle

Autorin: Mina Mart

Verlag: books2read

ISBN: 9783733785864

Between pleasure and pain!

Inhalt: Finn weiß wie es ist, ohne nichts, aufzuwachsen! Ohne Hoffnung, ohne Eltern, ohne Liebe! Seine dunkle Vergangenheit macht ihm schwer zu schaffen. Gefühle? Fehlanzeige. Das, was ihm bleibt,  ist die Musik. Seine Einzige Chance – ein Neuanfang in Seatlle.

Eliza ist neu in Seattle, um dort zu studieren. Sie war noch nie in ihrem Leben verliebt. Dieses Gefühl kennt sie nicht und will sie auch nicht kennen. Bis sie auf Finn trifft. Der ihr, ohne Vorahnung, nach und nach die Vernunft raubt.

Kann das gut gehen?

It’s not what i didn’t feel – it’s what i didn’t show!

Meine Meinung: Das Leben ist ein einziges Auf und Ab. So scheint es auch bei Eliza und Finn zu sein. Ich war von Anfang an gefesselt, von der Geschichte und auch von den Protagonisten. Ich liebe es, wie ihre Gefühle und ihr innerer Konflikt zum Ausdruck gebracht wurden. Ich habe mit jeder Seite, mit jeder Zeile und mit jedem Wort mit gefiebert. Nach jedem Streit wollte ich, am liebsten, das Buch wegwerfen und schreien: „Jetzt ist gut, reißt euch zusammen“, aber ich konnte nicht. Für Finn und Eliza ist es nicht so einfach. Sie machen beide schwierige Phasen durch und können (wollen) sich ihre Gefühle füreinander nicht immer eingestehen. Aber wie soll es auch anders sein, wenn man so aufgewachsen ist? Wenn man die Liebe aus seinem Leben ausgeschlossen hat? Wenn man kein Herz „besitzt“?

Grade die letzten Kapitel waren sehr herzzerreißend! Und leider blieb das „Happy End“ vorerst aus. Ich hoffe, dass Eliza und Finn  in der Fortsetzung ihr Glück finden werden. Bis dahin wird das Warten, leider, unerträglich sein.

Fazit: Ich kann das Buch nur weiterempfehlen! Es hat mich sehr berührt und ich habe die Geschichte direkt ins Herz geschlossen. Ein dickes Lob, geht an die Jungautroin Mina Mart, die mich mit der Geschichte, oft genug an den Rand des Wahnsinns getrieben hat. Wer die „After-Reihe“ gelesen hat und liebt, wird dieses Buch, genauso verschlingen.

 

Rezension -Mein bester letzter Sommer ♥

Du kannst dir nicht aussuchen, wann du die große Liebe triffst … Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag

Titel: Mein bester letzter Sommer

Autor/in: Anne Freytag

Verlag: heyne

ISBN: 978-3-453-27012-1

Ich dachte, sterben ist einfach. Ich dachte, es geht schnell. Wie geboren werden, nur rückwärts.

Inhalt: Tessa hat immer gewartet: auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, sie hätte noch Zeit. Doch die hat sie nicht. Tessa wird sterben und das schon sehr bald. Sie ist fassungslos, wütend und verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der sie und ihre Fassade durchschaut, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr zur Seite steht. Er überrascht Tessa mit einem großartigen Plan und schenkt ihr den letzten Sommer. Ein Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind.

Ein paar Sekunden lang sehen wir einander nur an, dann flüstere ich: „Ich suche einen Freund zum Sterben“.

Tessa ist siebzehn Jahre alt und sie wird niemals achtzehn werden. Ihre lange Narbe am Brustkorb erinnert sie jeden Tag an die vielen Operationen. Doch statt sie zu retten, geben sie ihr nur mehr Zeit. Zeit, auf die Tessa verzichten möchte. Sie zieht sich zurück und möchte nur noch für sich alleine sein. Alleine sterben. Von ihren besten Freundinnen Tine und Alex hat sie sich komplett abgewandt und auch mit ihrer Schwester Larissa streitet sie sich nur. Durch das dunkle Geheimnis ihrer Mutter, das Tessa gelüftet hat, hat sie nur noch Verachtung für ihre Mutter übrig. Tessa füht sich komplett hintergangen und zieht sich noch mehr zurück.

Das Problem mit dem Tod ist, dass er einem nie gelegen kommt.

Doch dann lernt Tessa Oskar kennen. Ein Junge, der mit aller Macht versucht die echte Tessa kennen zu lernen. Ein Junge, der ihre Geheimnisse lüften will und der sich als Freund zum Sterben entpuppt. Er schenkt Tessa ihren besten letzten Sommer. Zusammen, fahren die beiden mit seinem senfgelben Volvo Richtung Italien. Tessa merkt schnell, wie sehr sie sich in Oskar verliebt hat. Er schaut sie nicht, wie all die anderen, mitleidig an. In seinen Augen ist Tessa nur seine Krabbe. Sie öffnet sich ihm gegenüber und irgendwann denkt Tessa auch nicht mehr an ihre Narbe, oder das sie viel zu abstoßend sein könnte. Sie sieht nur noch Oskar und er sieht nur noch sie. Die beiden verbringen noch einige schöne Tage miteinander, bis es dann Zeit ist, um Abschied zu nehmen.

Leben ist das, was passiert, während du mit anderen Dingen beschäftigt bist.

Meine Meinung: Das Leben ist nicht perferkt. Tessa und Oskar auch nicht. Aber das, was sie aus ihrer verzwickten Situation machen, das ist perfekt! Ich habe selten so viel wie bei diesem Buch geweint. Es ist eine Geschichte mitten aus dem Leben. So real, so echt. Tessa ist keine Kämpferin. Sie kann sich mit ihrem Schicksal schlecht abfinden und nur durch Oskar gelingt es ihr, ihre Maske fallen zu lassen. Oskar zeigt ihr eine ganz neue Welt, in der nicht alles nach Plan läuft. Eine Welt, in der man einfach lebt. Und genießt! Und sind wir mal ehrlich, bei solch einem Schicksal, hätten wir da nicht alle gerne so einen Freund wie Oskar?

Danke nochmal an Anne Freytag für diesen wunderschönen und herzzereißenden Roman, der einem ein bisschen die Augen öffnet. Das man Dinge manchmal nicht ändern kann, aber dass man immer das Beste daraus machen sollte.

Fazit: Ein absolutes Muss, für alle die Sommer – Liebe u. das Leben lieben!

Rezension – Dark Love Band 1 ♥

Dich darf ich nicht lieben!

9783453270633_1460639975000_xxl

Titel: Dark Love – Dich darf ich nicht lieben

Autor/in: Estelle Maskame

Verlag: Heyne

Seitenanzahl: 464

ISBN: 978-3-453-27063-3

Inhalt: Die 16-jährige Eden ist genervt: Sie soll den ganzen Sommer bei ihrem Vater verbringen, der eine neue Frau geheiratet hat. Immerhin wohnt er in Los Angeles, und so hofft Eden auf heiße Nachmittage am Strand und coole Partys. Nie jedoch hätte sie sich träumen lassen, was sie dort erwartet: nämlich ihr absolut unmöglicher neuer Stiefbruder, der 17-jährige Tyler. Der pöbelt sich durch die gepflegte Willkommensparty, beleidigt alle, inklusive Eden, und zieht türenschlagend wieder ab. Eden ist zugleich abgestoßen und fasziniert von ihm. Denn seine smaragdgrünen Augen verraten, dass irgendwo in ihm eine sehr verletzliche Seele ist, die sich mit extrem grobem Äußeren panzert. Und auch Tyler scheint wider Willen von Eden angezogen zu sein …

Ich habe keine Ahnung, was hier gerade passiert ist, wer das war oder warum er gerade ins Haus gegangen ist.  … „Ich nehme mal an, du hast deinen Stiefbruder noch nicht kennengelernt?“

Die Begeisterung, dass Eden den ganzen Sommer bei ihrem Vater in L.A. verbringen soll, hält sich in Grenzen. Ihr Vater hat neu geheiratet und somit soll Eden nun nicht nur ihre neue Stiefmutter kennen lernen, sondern auch ihre drei Söhne. An ihrem ersten Abend lernt sie auch den ältesten der drei Brüder kennen, dessen Augen sie vom ersten Moment an faszinieren. Sie ist verwirrt, denn solche Gefühle dürfte sie doch gar nicht gegenüber ihrer Verwandtschaft haben.

Tyler ist ein Bad Boy und die meiste Zeit über aggressiv. Er pöbelt seine Familie an, zu der nun auch Eden gehört. Er trinkt zu viel Alkohol und dröhnt sich gerne mit Drogen zu. Eden möchte endlich hinter seine Fassade blicken. Und auch Tyler bekommt Eden nicht mehr aus seinen Gedanken. Die beiden kommen in einige Schwierigkeiten und alte Geheimnissen wollen ans Tageslicht kommen. Hat diese Liebe überhaupt eine Chance?

Meine Meinung: Ich liebe dieses Buch! Es ist einfach diese typische Jugendromanze in die man sich sofort hineinversetzen kann. Ich habe dieses Buch an einem Tag durchgelesen, weil ich es einfach nicht aus der Hand legen konnte. Eden ist eine süße, charmante 16-jährige, die das Herz am rechten Fleck trägt. Und auch Tyler hat mein Herz sofort berührt, auch wenn er am Anfang ein riesiges, unverschämtes „Arschloch“ ist.

Estelle Maskame hat es geschafft, wovon viele nur Träumen. Sie ist mit ihrer Geschichte erfolgreich geworden und berührt damit 1000 Herzen. Ich freue mich nun auf den zweiten Teil. Leider müssen wir auf den dritten Teil noch bis August 2016 warten. Ich kann dieses Buch für alle, die Romatik – Intrigen – Freundschaften und Geheimnisse lieben, nur empfehlen.

 

Rezension – Ein ganzes halbes Jahr ♥

Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

51Wws-QsHYL._SX319_BO1,204,203,200_

Titel: Ein ganzes halbes Jahr

Autor/in: Jojo Moyes

Verlag: Rohwolt Taschenbuchverlag

ISBN: 978-3-499-26672-0

Seitenanzahl: 520

 

Inhalt: Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt.

Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird.

Manchmal, Clark, bist du so ziemlich der einzige Grund, aus dem ich morgens überhaupt aus dem Bett kommen will.

Lou hat ihren Job in dem kleinen Café verloren und ist nun auf Jobsuche. Sie findet eine Stelle als Betreuerin bei Will Traynor. Will hatte vor zwei Jahren einen Unfall, welcher dazu führte, dass er vom Hals abwärts gelähmt ist. Am Anfang findet Lou ihren neuen  Job schrecklich, weil Will nicht besonders gut mit ihr umgeht und sehr kalt zu ihr ist. Lou bleibt jedoch bei den Traynors, weil sie ihre Eltern finanziell unterstützen muss. Im Laufe der Zeit kommt Lou langsam klar und findet Gefallen an dem Job, weshalb sie sehr viel Zeit investiert. Dies scheint ihrem Freund Patrick nicht zu gefallen. Er findet es komisch, dass Lou mehr Zeit mit Will verbringt. Doch es kommen noch mehrere Probleme auf sie zu: denn Will hat eine Entscheidung getroffen und seine Eltern wollen unbedingt, dass Lou ihn von dieser Entscheidung abbringt.

 

Du hast mich mitten ins Herz getroffen, Clark. Vom ersten Tag an, an dem du mit deinen lächerlichen Klamotten hereingestapft bist und mit deinen schlechten Witzen und deiner absoluten Unfähigkeit, irgendein Gefühl zu verbergen.

Meine Meinung: Am Anfang wusste ich nicht so recht, ob ich das Buch überhaupt lesen sollte. Ich kannte das Ende zwar nicht, aber ich wusste von einigen Bloggern, dass es ein so herzzerreißendes Buch ist. Ich hatte Angst, dem nicht gewappnet zu sein. Ich habe mich vom Anfang an in Lou verliebt. Sie ist eine verrückte Frau mit so viel Mut. Sie hat immer ihr  bestes gegeben und es gab auch viele Stellen an denen ich laut lachen musste. Will ist ein sehr schwieriger Charakter, es hat etwas gedauert, bis ich mich in ihn hineinversetzen konnte, da es nicht jeder Kranke schafft mit seiner Krankheit um zu gehen. Im Endeffekt bin ich sehr froh, dieses Buch gelesen zu haben. Es ändert die Sicht auf die Welt und auf das eigene Leben. Ich wünschte manchmal, das Ende wäre anders gewesen, aber im Grunde zeigt und Jojo Moyes nur, dass das Leben nicht immer perfekt ist, aber man es selber perfekt machen kann.

 

Rezension – Lady Midnight ♥

Dunkle Mächte wird es immer geben, aber ein Schattenjäger kämpft für die Ewigkeit!

LM_cover

Titel: Lady Midnight – Die dunklen Mächte

Autor/in: Cassandra Clare

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 798

ISBN: 978-3-442-31422-5

Inhalt: Niemals wird die 17-jährige Emma Carstairs den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Sie war damals noch ein Kind und es herrschte ein furchtbarer Krieg, in dem die Schattenjäger, Erzfeinde der Dämonen, fast völlig ausgelöscht wurden. Doch Emma ist überzeugt, dass ihre Eltern nicht Opfer dieses Krieges sind! Sondern aus einem anderen Grund ermordet wurden. Inzwischen hat Emma Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Dort erschüttert eine mysteriöse Mordserie die Unterwelt. Als Emma einen Zusammenhang zum Tod ihrer Eltern entdeckt, geht sie dieser Spur nac. Auch wenn sie damit den zerbrechlichen Frieden gefährdet, der einen weiteren Dunklen Krieg verhindern soll. Und ihren Seelenverwandten Julian in große Gefahr bringt….

Dura lex sed lex. – Das Gesetz ist hart, aber es ist das Gesetz!

Nach den „Chroniken der Unterwelt“ geht die Geschichte der Schattenjäger nun endlich weiter: Emma Carstairs will endlich das Rätsel, um den Tod ihter Eltern lösen. Zusammen mit ihrem Parabatai Julian Blackthorn ist sie einer außergewöhnlichen Mordserie auf der Spur, der sich über ganz Los Angeles zu erstrecken scheint. Dabei bringt Emma nicht nur sich, sondern auch ihre neugewonnene Familie in große Gefahr.

Wo du hingehst, da gehe ich hin.

 

Meine Meinung: Ich muss zugeben, es hat einige Zeit gedauert, bis ich mit dem Buch warm wurde. Natürlich liebe ich die „Chroniken der Unterwelt“ Reihe, aber ich konnte mich schlecht an die neuen Charaktere gewöhnen, auch wenn man sie schon in „Heavently Fire“ kennengelernt hat. Nach ca. der Hälfte des Buches, war ich aber hin und weg! Es wurde spannend und man lernte die neuen Schattenjäger besser kennen. Des weiteren, sind auch viele alte Freunde dabei! U.a. Magnus Bane, Jace Herondale und Clary Fairchild!  Ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen und wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. Cassandra Clare ist ihrem Schreibstil wieder treu geblieben und hat es bis zum Ende spannend gelassen. Für alle „Chroniken der Unterwelt“ Fans ein absolutes Muss!

Es gibt nichts Wichtigeres als die Liebe und kein Gesetz steht über ihr!

 

 

Rezension – Before us ♥

Life will never be the same 

54583335Z

Titel: Before us

Autor/in: Anna Todd

Band: 5

Verlag: Heyne

Seitenanzahl: 400

ISBN: 978-3-453-41969-8

Inhalt: Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörte alles um ihn herum. Doch als er sie traf, wusste Hardin sofort, dass er nicht mehr ohne sie leben kann. Er brauchte sie, wie die Luft zum Atmen. Und er wollte sich für sie ändern! Er musste!  Hardins Geschichte, wie er zum Bad-Guy wurde und wie er sich unwiderruflich in Tessa verliebte!

Ich habe Tess und mich selbst durch die Hölle geschickt, und dennoch sind wir hier… Nach allem, was war, haben wir es in unseren eigenen Himmel geschafft.

Wer die After-Reihe kennt, weiß schon wie die Geschichte enden wird. Trotzdem ist es schön „Before us“ zu lesen, da man nun alles aus Hardins Sicht erfährt. Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt. Teil l: Dort erzählt Hardin, wie er der Mann geworden ist, wie seine Jugend war und wieso er nach Amerika kam, um dort aufs College zu gehen. Man erfährt auch zusätzlich einiges aus dem Leben von Steph, Molly, usw. wie ihr Leben vor Hardin war und wie sie ihn kennengelernt haben. Teil ll ist wie zu erwarten: After Passion: Es wird die Geschichte erzählt, wie Hardin das erste Mal Tessa begegnet ist. Seine Gedanken werden gut geschildert und es ist auch amüsant wie er mit sich selbst im Konflikt steht. Er möchte Tessa für sich gewinnen und doch bezeichnet er sie die meiste Zeit als „nervig“. Man kann lesen, wie Hardin sich vom unsympathischen Arschloch und Draufgänger in einen immer mehr liebenden Menschen verwandelt, der alles für Tessa tun würde. Teil lll befasst sich u.a. mit den männlichen Charakteren wie z.B. Landon, Vance, Smith und Zed. Es wird geschildert, wie es Hardin während der Trennung von Tessa ergangen ist und wie er sich weiterentwickelt hat. Das meiste kennt man schon aus „After forever“, jedoch nur aus Tessas Sicht.

Hardin, der  knallharte Typ, dem alles egal ist, der Frauen reihenweise die Herzen bricht und zu viel trinkt. Der ein schlechtes Bild von sich selber hat und gerne anfängt zu streiten. Der sich durch Tessa langsam ändert und versucht für sie besser zu werden. Und sich schließlich Hals über Kopf in sie verliebt!

Meine Meinung: Before us ist ein absolutes Must-have für alle die auch die „After-Reihe“ gelesen haben. Ich muss zugeben, ich habe es mir ganz anders vorgestellt. Ich bin davon ausgegangen, dass wir Leser grundsätzlich nur aus dem Leben VOR #hessa erfahren werden. Bin aber trotzdem positiv überrascht und mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich finde es toll, dass wir auch einiges über die Nebencharaktere erfahren. Vor allem über Molly und Steph. Wie nicht anders zu erwarten hat man sich durch „Before us“ nur noch mehr in Hardin verliebt.

Fazit: Wenn man schon die „After-Reihe“ gelesen hat – sollte man sich „Before us“ definitiv auch holen.

 

 

 

Rezension Hope Forever

Hey ihr Lieben, meine allererste Rezension – Hope Forever ♥

hope_forever-9783423716062

Titel: Hope Forever

Autor/in: Colleen Hoover

Verlag: dtv

Seitenanzahl: 509

Inhalt: Sky ist 17 Jahre alt und war bislang noch nie verliebt. Sie geht Beziehungen aus dem Weg, außer die zu ihrer besten Freundin Six. Bei Jungs verspürt sie keinerlei Anziehung, bis sie schließlich Dean Holder trifft, der ihr Leben auf den Kopf stellen wird. Sky verspürt zum ersten Mal dieses Kribbeln und es knistert heftig zwischen den beiden. Jedoch kann sich Sky nicht Dean komplett hingeben, denn schlimme Geheimnisse aus ihrer Vergangenheit versuchen sie einzuholen.

„Meine Hope – mein Hoffnungsschimmer“ S. 497

Sky lebt seit dem sie 5 Jahre alt ist bei ihrer Adoptivmutter. Sie wächst für Teenagerverhältnisse sehr ungewohnt auf. Es gibt kein Fernseher, kein Handy und auch sonst sind technische Geräte im Haus nicht gestattet.

Sky wird seit Jahren zu Hause unterrichtet und kennt das Highschool-Leben nur aus Erzählungen von Six. Ab und zu gibt es immer mal wieder Kapitel die aus ihrer Vergangenheit erzählen und schon erahnen lassen, dass etwas schreckliches vorgefallen sein muss.

Meine Meinung: Colleen Hoover hat es mal wieder geschafft, dass man dieses Buch nicht aus der Hand legen kann. Man verliebt sich in die beiden Protagonisten und in ihre Geschichte. Sehr gut finde ich auch, dass das Geheimnis erst zum Schluss aufgeklärt wird. So sitzt die Spannung einem die ganze Zeit beim Lesen im Nacken.  Sie kann unglaublich gut Personen und Orte beschreiben, Emotionen greifbar machen und den Leser dadurch mitreißen.  Es ist eine sehr intensive Beziehung zwischen Sky und Dean. Man wünscht den beiden einfach nur das beste.

Ob ich jedoch den zweiten Teil -aus Deans Sicht- „Looking for Hope“ lesen werde, weiß ich noch nicht. Jedoch ist es für Cooleen Hoover Fans ein absolutes Muss! Ich kann dieses Buch für alle die Spannung, Liebe und dramatische Gesichten lieben, nur empfehlen!

 

„Versprichst du mir, dass du an den Himmel denkst, wenn du wegen ihm traurig bist?“ – „Gut. Aber warum?“

„Weil der Himmel immer schön ist…“

S.509